Querwege e. V.

Struktur und Leitbild

Struktur

Seit 1993 gibt es den QuerWege e. V. In dieser Zeit haben wir uns einen geachteten Namen gemacht. Genau wie die von uns begleiteten Kinder und Jugendlichen sind wir gewachsen. Aus zwei Einrichtungen (Frühförderstelle und Schwabenhaus) sind inzwischen neun Angebote geworden. Statt ehemals rund 20 Mitarbeiter_innen sind inzwischen über 260 Menschen bei uns tätig. Der Verein QuerWege hat zwei „Töchter“, die gemeinnützige QuerWege Projektgesellschaft mbH (Physiotherapie und Erziehungsbeistände) und die QuerWege Übernachtung und Service UG (Hotel).

Diese Entwicklung erforderte und erfordert Veränderungen in unseren Strukturen. In den Jahren unseres Bestehens gab es immer wieder Anpassungen und Weiterentwicklungen.

In der Mitgliederversammlung vom 12. Juni 2014 wurde die neue Satzung mit der veränderten Vereinsstruktur beschlossen und das ehrenamtliche Präsidium gewählt.

Mitgliederversammlung, Präsidium und Vorstand

Für die Geschicke des Vereins sind neben der Mitgliederversammlung ein ehrenamtliches Präsidium und ein hauptamtlicher Vorstand verantwortlich.

Das Präsidium besteht aus Vereinsmitgliedern und wird von der Mitgliederversammlung gewählt. Es beschließt über grundsätzliche Fragen der Vereinstätgkeit und überwacht die Geschäfte des Vorstands.

Der Vorstand wird vom Prädidium bestätigt und besteht aus hauptamtlichen Mitarbeitern. Er ist für das operative Geschäft verantwortlich. Der Vorstandsvorsitzende führt die Tagesgeschäfte von QuerWege und ist Angestellter des Vereins.

Das Leitbild des QuerWege e. V. ist für alle Einrichtungen des QuerWege e. V. die Grundlage der gemeinsamen Arbeit. Es dient der Navigation, mit der wir den Weg der Inklusion gehen.

Leitbild

Unser Leitstern

  • Wir heißen alle Menschen in ihrer Vielfalt willkommen.
  • Wir unterstützen sie dabei, sich in ihrer Einzigartigkeit zu entfalten und eine aktive Rolle in einer demokratischen Gesellschaft einzunehmen.

Unsere Koordinaten

Vielfalt ist Maßstab, Ziel und Ressource unseres Handelns.

  • Wir leben Chancengerechtigkeit in unseren Einrichtungen und durch unsere Dienste.
  • Wir sind auf der Basis des Geschaffenen offen für neue Impulse und Ideen.
  • Wir setzen uns mit bestehenden Grenzen auseinander und entwickeln befreiende Alternativen.
  • Wir vertreten unsere Überzeugungen in der Gesellschaft offensiv.
  • Wir ermöglichen eine Arbeitsatmosphäre, welche die Grundüberzeugungen des Vereins widerspiegelt.

Unsere Karte

  • Wir garantieren Qualität durch professionelles Arbeiten des Einzelnen in interdisziplinärer Kooperation.
  • Wir bieten Chancen für individuelle Entwicklung und Raum für Teamprozesse.
  • Wir setzen uns für unsere Mitarbeitenden ein.
  • Wir sichern demokratische Entscheidungsprozesse.
  • Gut funktionierende und veränderbare Strukturen, Reflexion und Evaluation betrachten wir als Voraussetzung, um Prozesse und Ideen entwickeln und umsetzen zu können.