Querwege e. V.

Ganz­tags­grund­schule SteinMalEins

Schulgeld

Informationen zum Schulgeld

Der Träger der Grundschule – der QuerWege e.V. – erhebt ein Schulgeld, da die Finanzhilfe des Landes Thüringen nur einen Teil der anfallenden Personal-, Sach- und Investitionskosten dekct. Für uns als Schule in freier Trägerschaft besteht deshalb die Notwendigkeit des Schulgeldes, um die Kosten für die Ganztagsbeschulung zu tragen. Das Schulgeld dient ausschließlich dem Betrieb der Schule.

Aufnahmeentgelt

Wir erheben keine Aufnahmegebühr, jedoch ein „Aufnahmeentgelt“. Mit dem Abschluss des Schulvertrages ist eine Vorauszahlung für den Elternbeitrag der ersten drei Schulmonate zu leisten. Dieser bemisst sich nach der Höhe des monatlichen Familieneinkommens und ist außerdem abhängig von der Anzahl der kindergeldberechtigten Kinder. Wird der Schulplatz in Anspruch genommen, ist in den ersten drei Schulmonaten kein Schulgeld zu bezahlen. Sollte der Schulvertrag jedoch vor dem Beginn des neuen Schulbesuchsjahres beendet werden, verfällt das Aufnahmeentgelt allerdings ohne Verrechnung.

Ermäßigung

Das Schulgeld ist sozial gestaffelt. Familien mit mehr als einem Kind in der Schule zahlen für das zweite Kind ein vermindertes Schulgeld. Eine Schulgeldreduzierung kann in begründeten und nachgewiesenen Härtefällen beantragt werden.