Querwege e. V.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

gem. Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

1. Geltungsbereich:

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot des QuerWege e.V. (www.querwege.de) und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten.

Durch das Benutzen von Links zu Internetseiten anderer Anbieter kann dieser gegebenenfalls bereits Daten über den Besuch auf unseren Webseiten speichern. Wir verweisen darauf, dass dann die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen gelten.

2. Verantwortlichkeit:

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Tasso Carl / Vorstandsvorsitzender des QuerWege e. V.
Distelweg 1a
07745 Jena
Deutschland
Tel.: 03641/356368
E-Mail: info@querwege.de
Website: www.querwege.de

Datenschutzbeauftragter:

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Jan Witzlack
Distelweg 1a
07745 Jena
Deutschland
Tel.: 03641/356368
E-Mail: datenschutz@querwege.de
Website: www.querwege.de

3. Unser Umgang mit Ihren Daten

Wenn Sie unsere Webseiten als Besucher aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Dieser wird technisch bereitgestellt durch die Firma: 3MF® GmbH / Arnstädter Straße 95 / 99334 Kirchheim

Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet und nach 7 Tagen automatisch wieder gelöscht:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge

Aus Gründen der technischen Sicherheit werden diese Daten vom Betreiber unseres Webservers kurzzeitig gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten gelöscht. Eine weitere Verarbeitung oder eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser Interesse ist es, die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, die über diese Internetseiten verarbeitet werden, zu gewährleisten.

1. Nutzung des internen Bereichs

Bei Nutzung des internen Bereichs durch Mitarbeiter_innen von QuerWege e. V. werden weitere personenbezogene Daten verarbeitet und in einem Session-Cookie gespeichert.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Es ist unsere vertragliche Pflicht, die Maßnahmen zu treffen, die zur Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten von Nutzern erforderlich sind.

2. Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser im Endgerät als Datei gespeichert werden. Durch Cookies werden z.B. Interaktionen zwischen unserer Website und Ihnen möglich gemacht, um die Nutzung anwendungsfreundlicher zu gestalten.

Beim Besuch unserer Wesite wird ein PHP-Session-Cookie gesetzt, das erst nach dem Login in den internen Bereich aktiv benutzt und nach Beendigung der Nutzung wieder gelöscht wird. Mit dem Cookie werden:

  • Informationen zu Browser- und Templateeinstellungen, die zur Gestaltung der Webseiten dienen und
  • Log-In-Informationen registrierter Benutzer übermittelt

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies bei registrierten Benutzern ist Art. 6 Abs. lit. b) DSGVO. Die Erbringung unserer vertragsgemäßen Leistungen nebst Bedienkomfort steht dabei im Fokus unseres Interesses.

1. Webanalyse mit Matomo

Wir verwenden das Webanalyse-System „Matomo“ (www.matomo.org).

Wenn Sie einen „Do Not Track Header (DNT)“ über Ihren Browser mitsenden, was von den gängigsten Browsern unterstützt wird, unterbleibt ein Tracking besuchter Seiten.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, jede Form von Benutzer-Analyse auf dieser Website künftig zu unterbinden, wenn Sie ein sog. Block-Cookie bzw. Opt-Out-Cookie setzen. Das können Sie über die nachfolgend angezeigte Checkbox tun. Solange Sie dieses Cookie im Browser nicht löschen, wird eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens unterbleiben. Wenn Sie das Opt-Out-Cookie schon gesetzt haben, wird dies in der nachfolgenden Nachricht angezeigt. Sie können dann die Webanalyse für diese Website wieder aktivieren.

Rechtsgrundlage für das „Tracking“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist die Optimierung der Inhalte unserer Internetseiten und deren Fehlerbehebung.

2. Kartenanzeige mit Carto

Die Kartenanzeige nutzt sog. Kartenkacheln des Anbieters CARTO, 201 Moore Street, Brooklyn, NY 11206, USA. Zur Anzeige der Karte werden Anfragen an den Server der Firma CARTO gesendet. Hierbei werden ebenfalls die Daten erhoben und gespeichert, die unter Punkt 3. aufgelistet sind. Die Datenschutzbestimmungen der Firma Carto (in englischer Sprache) finden Sie unter carto.com/privacy/. Wir weisen darauf hin, dass es sich um einen Anbieter außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums handelt. Diese Anbieter gewährleisten aus der Sicht der Europäischen Union (»EU«) möglicherweise kein den EU-Standards entsprechendes »angemessenes Schutzniveau« für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Mit der Einbindung der Karte beabsichtigen wir, Nutzer darüber zu informieren, wie sie uns erreichen oder von unserem Standort aus andere Ziele erreichen können.

3. E-Mail-Kontakt

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden diese Daten von uns mindestens bis zur Beendigung der Konversation gespeichert. Wir tragen Sorge dafür, dass die Daten nach dem Stand der Technik vor der unberechtigten Kenntnisnahme Dritter gesichert sind. Beachten Sie jedoch bitte, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4. Empfänger/​Weitergabe von Daten

Wie oben bereits erwähnt wurde, werden Daten, die Sie uns gegenüber angeben, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

5. Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Außer in den o. g. Fällen findet eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union grundsätzlich nicht durch uns statt.

6. Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt und die nicht anderweitig sicher verifiziert werden kann, müssen Sie damit rechnen, dass wir Nachfragen stellen. Wir müssen sicherstellen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen das gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Nehmen Sie als Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Wir haben unsere Interessenabwägungen bezüglich der Rechtsgrundlagen unserer Verarbeitungen sorgfältig vorgenommen. Insbesondere wenn Sie ein Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis unserer Interessenabwägung geltend machen möchten, weisen wir darauf hin, dass Sie ihr Anliegen hinsichtlich ihrer „besonderen Situation“ i. S. d. Art. 21 Abs.1 DSGVO vorab bitte erst einmal selbst überprüfen.

Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Auch hier gilt, dass dies nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewährt wird.

7. Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an uns und jede Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden.